Chemotherapie


Schlagen oder aus dem Fenster springen?

Mit Lungenkrebs ist man ja eigentlich schon genug geschlagen, wenn dann nicht auch noch diese speziellen Ärzt*innen wären. Trotz allem habe ich – Gottseidank – meinen Humor noch nicht verloren – nur noch etwas schwärzer ist er geworden. Deutlich schwärzer. Schwarz wie meine Lunge sozusagen. Das ist reiner Selbstschutz, damit ich weder um mich schlage, noch aus dem Fenster springe, wenn es für mein Gefühl eigentlich angebracht wäre. Und ich frage mich gleichzeitig, wie es sein kann, dass so viele derart unempathische Menschen mit sozialen Funktionseinschränkungen auf Schwerstkranke losgelassen werden.

Schlagen oder aus dem Fenster springen?

Lungenkrebs in Berlin

Back to Berlin

Ich habe lange überlegt zu schreiben, warum ich wieder nach Berlin gezogen bin und habe immer wieder neue Texte dazu angefangen. Denn es ist mir wirklich nicht leicht gefallen zu gehen und du hast verdient, die Wahrheit zu erfahren. Danke, dass du mir treu geblieben bist! 💗 Vielleicht veröffentliche ich ja auch noch irgendwann einen eigenen Beitrag dazu, aber jetzt sind mir andere Dinge wichtiger.  Seit Ende 2018 bin ich jedenfalls wieder in Berlin. Mittendrin. Trotzdem träume ich immer noch von der Schönheit der Oberlausitz. Ich habe dort sehr wertvolle Menschen kennengelernt, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Gleichzeitig genieße… Weiterlesen Back to Berlin